Übersicht meiner bisherigen Bundestagsreden

19. Oktober 2018 Reden/Bundestag/Umwelt

Einhaltung statt Aufweichung von NO2-Grenzwerten

Die Rede kann hier angeschaut werden. Sehr geehrter Herr Präsident! Geehrte Kolleginnen und Kollegen! Zum x-ten Mal belästigen FDP und AfD den Bundestag mit überflüssigen und vor allem unwissenschaftlichen Anträgen. (Beifall bei der LINKEN und dem BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN sowie bei Abgeordneten der SPD - Zuruf von der AfD: Oh! Das sagt ja der... Mehr...

 
19. Oktober 2018 Reden/Bundestag/Umweltpolitik/Umwelt

Ja zur Beschränkung des maritimen Geoengineerings

Sehr geehrter Herr Präsident, verehrte Kolleginnen und Kollegen, Was ist der Unterschied zwischen neuen Medikamenten und Geoengineering? Es gibt keinen. Beide können vielleicht Symptome lindern. Bei beiden sind die Nebenwirkungen unbekannt. Allerdings werden bei Medikamenten im Labor in kleinen Studien in langen Versuchsreihen mögliche... Mehr...

 
19. Oktober 2018 Umweltpolitik/Bundestag/Reden

Neue Grenzwerte für mittlere und kleine Feuerungsanlagen

Hier gibt´s das Video der Rede zu sehen   Sehr geehrte Frau Präsidentin! Kolleginnen und Kollegen! Dass ich es nach dem bremserischen Wirken der Bundesregierung bei der Luftreinhaltung in Brüssel bei Pkws noch erlebe, dass sie strengere Grenzwerte anwendet, ist eine Überraschung. Das ist ein guter Schritt für die Gesundheit von Asthmatikern... Mehr...

 
28. September 2018 Reden/Bundestag/Erneuerbare Energien/Umwelt/Wahlkreisaktivitäten

Waldschutz ja, aber bitte nicht so

Die Forderung der FDP, Windkraft im Wald zu verbieten, ist purer Populismus. Die FDP fördert den Neubau von Autobahnen, Flughäfen und Gewerbegebieten. Das sorgt für Waldrodung im großen Stil. Windkraft im Wald ist außerhalb von Naturschutzgebieten wenig problematisch. - Rede zum Antrag der FDP-Fraktion, Windkraft in allen Wäldern generell zu... Mehr...

 
3. Juli 2018 Reden/Atom/Bundestag/Umwelt/Umweltpolitik

Umweltschutz braucht mehr Investitionen

Hier gibt´s die Rede auch als Video Sehr geehrter Herr Präsident! Geehrte Kolleginnen und Kollegen! Frau Ministerin Schulze!   Frage: Wofür wird im Bundeshaushalt mehr ausgegeben, für Umwelt- und Naturschutz oder für Atommüll? Liebe Zuhörerinnen und Zuhörer, ja, der Umweltetat ist deutlich gewachsen, um 23 Prozent. Der Zuwachs... Mehr...

 
29. Juni 2018 Bundestag/Reden/Umwelt/Energiewende

Arktis vor Rohstoffraub schützen, solange es noch geht

Die Rede kann hier angeschaut werden. Sehr geehrte Frau Präsidentin! Geehrte Kolleginnen und Kollegen! Unsere Natur zu schützen, gerade in empfindlichen Polarregionen, ist eine Zukunftsversicherung für die Menschheit. Der Antrag zum Schutz des Weddellmeeres wird zwar von Union, SPD, FDP und Grünen eingebracht, aber mit ausgearbeitet hat ihn... Mehr...

 
29. Juni 2018 Bundestag/Umwelt

Nitrat aus der Luft: Autokonzerne in die Verantwortung nehmen

Hier gibt´s die Rede auch als Video Sehr geehrte Frau Präsidentin! Geehrte Kolleginnen und Kollegen!   Viele Dieselfahrer sind in Aufregung, weil Abgaswerte manipuliert wurden, und sie ahnen, dass die überhöhten Stichoxidwerte Probleme verursachen - mit Sicherheit. 431 000 Tonnen Stickoxide sind 2016 im Straßenverkehr... Mehr...

 
18. Mai 2018 Bundestag/Sonstiges/Wahlkreisaktivitäten/Pressemitteilungen

Feiertage, die auf ein Wochenende fallen, am Montag nachholen!

Da ist er endlich, unser Antrag. Und die Presse berichtet auch schon fleißig darüber:Wir fordern, dass datumsfeste Feiertage am Montag nachgeholt werden, wenn sie auf ein Wochenende fallen!Die stressbedingten Fehltage in der Arbeitswelt sind von 2012 bis 2016 um die Hälfte auf 30 Millionen angestiegen. Wir streben deshalb eine Entlastung der... Mehr...

 
17. Mai 2018 Reden/Bundestag/Forschung/Hochschule/Sonstiges/Wahlkreisaktivitäten

Kurzintervention

Kurzintervention: Tankred Schipanski von der CDU meinte heute im Bundestag, DIE LINKE sei so dilettantisch bei der Verwendung von Bildungsmitteln, dass es sich für uns verbiete, den Bundeshaushalt zu kritiseren. Das konnte nicht unkommentiert im Saal stehen bleiben! Mehr...

 
20. April 2018 Bundestag/Umwelt/Sonstiges

NO2-Risiken nicht unterschätzen

Die Grenzwerte für NO2 sollten gesenkt werden, damit die Gesundheit der Menschen im Allgemein sowie insbesondere von in der Industrie Tätigen, von Kindern, Kranken und Senioren geschützt wird. Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 147