Diese Website verwendet Cookies.
Zum Hauptinhalt springen

Längere Lebensdauer für Elektrogeräte garantieren

Rede hier anschauen: https://www.youtube.com/watch?v=3TZBYTR8pMY

 

Ralph Lenkert (DIE LINKE): 

Sehr geehrte Frau Präsidentin! Kolleginnen und Kollegen! Erstmals führen wir die im Klimaschutzpaket beschlossene Nachhaltigkeitswoche hier im Bundestag durch. Ich finde es richtig gut, wenn nicht nur Umwelt , Klima- und Verkehrspolitikerinnen, sondern auch Gesundheits , Bildungs , Sozialpolitiker, Rechtspolitikerinnen, Wirtschaftspolitikerinnen, Renten , EU- und Außenpolitiker ihre Themen mit Blick auf die komplexe Nachhaltigkeit und ihre Wechselwirkungen auf soziale Gerechtigkeit, Umwelt und Klimawandel betrachten. Diese Verknüpfung herstellen ist gute Politik. 
Deshalb quälen wir Sie erneut mit unserem Antrag zur längeren Haltbarkeit von technischen Produkten,

(Beifall bei der LINKEN)

so wie 2013 und 2016. Ehrlich: Haben Sie etwas dagegen, wenn Ihr Kühlschrank auch nach zehn Jahren noch sicher funktioniert? Würden Sie es ablehnen, wenn Ihre Waschmaschine nach acht Jahren vom Hersteller noch kostenfrei repariert würde? Oder wäre es nicht super, wenn die Handys in Ihrer Familie auch nach drei Jahren noch Updates laden, die Akkus wechselbar wären und die neuesten Apps funktionieren würden? 

(Beifall bei der LINKEN)

Echt: Ich verstehe nicht, warum Union, SPD und FDP diesen Antrag mehrmals ablehnten.

(Dr. Gesine Lötzsch (DIE LINKE): Ich verstehe es auch nicht!)

Unser Antrag zielt auch auf Unternehmen, damit sie in Forschung und Innovation investieren und zukünftig haltbare, langlebige Produkte produzieren. Die besten Produkte produziert man mit gut ausgebildetem und hochmotiviertem Personal. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit gutem Gehalt sichern die Zukunft von Unternehmen. Das ist definitiv nachhaltiger als eine Billigproduktion mit einem menschenverachtenden System von Heuern und Feuern.

(Beifall bei der LINKEN)

Liebe Verbraucherinnen und Verbraucher, wir alle sparen bei technischen Geräten mit längerer Lebensdauer, so wie in unserem Antrag gefordert, auch bares Geld. Ich bin Techniker und plante die Massenfertigung von Achsfedern, Stabilisatoren und Objektiven für Beamer. Meine Erfahrungen sind: 20 Prozent mehr in die Fertigung, in die Qualität investieren erbringt doppelte Haltbarkeit der Produkte. Also, stellen wir uns vor: Statt nach vier Jahren 100 Euro für eine Kaffeemaschine auszugeben und nach weiteren vier Jahren erneut 100 Euro zu bezahlen, bezahlt man dann einmal 120 Euro und hat für acht Jahre Ruhe. Das spart Geld, hilft der Umwelt. Das ist echte nachhaltige Politik.

(Beifall bei der LINKEN)

Dagegen kann man doch nicht sein. Also geben Sie sich von der Koalition einen Ruck: Stimmen Sie unserem Antrag zu. Oder machen Sie es wie die Grünen: Bringen Sie einen ähnlichen Antrag ein.
Vielen Dank.

(Beifall bei der LINKEN)