23. September 2016

Abwicklung ZB MED: Die Basis der Forschung wird zerstört

Gestern erreichte mich die Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage der Linksfraktion im Bundestag zur Abwicklung der ZB MED.

Wieder einmal merkt man die Ignoranz dieser Bundesregierung. Da wird von der Leibniz-Gemeinschaft die langfristige Finanzierung der weltgrössten medizin- und lebenswissenschaftlichen Bibliothek ZB MED in Köln wegen mangelnder Forschungsergebnisse in 3 Jahren beendet. Aber die Bundesregierung macht sich keine Gedanken, wie die ZB MED erhalten wird oder wenigstens, was mit den Beständen passieren soll, und wie die NutzerInnen nach Schließung darauf zugreifen können. Abgesehen von der seltsamen Philosophie, dass eine Bibliothek durchbrechende Forschungsleistungen bringen muss, ist das ein Zerstören der Basis für Forschung und Lehre.