28. Juli 2014 Ralph Lenkert

Spendenmittel für Freiwillige Feuerwehr und Jugendhilfeverein

Scheckübergabe Freiwillige Feuerwehr Suhl-Zentrum

Scheckübergabe Jugendhilfeverein 'Fähre'

Am 22. Juli übergab ich zwei symbolische Schecks des Vereins der Bundestagsfraktion DIE LINKE in Suhl. Sowohl die Freiwillige Feuerwehr Suhl, als auch der Suhler Jugendhilfeverein "Fähre" haben sich mit der Bitte um finanzielle Unterstützung an uns gewandt. 

Die Einsatzmannschaft und die Angehörigen der Jugendfeuerwehr leisten seit vielen Jahren eine wichtige und verantwortungsvolle Arbeit. Wehrführer Marcel Dorn nahm den symbolischen Scheck über 500 Euro entgegen und bedankte sich für die Zuwendung. Das Geld soll für einheitliche Teamsweatshirts der Einsatzmannschaft und der Jugendfeuerwehr verwendet werden. Natürlich nutzte ich den Besuch auch für einen Rundgang durch die Einsatzstelle und für Fachgespräche zum Zivil- und Katastrophenschutz. 

Meine zweite Station in Suhl war der Freizeittreff "Auszeit". Der Jugendhilfeverein "Fähre" leistet hier ambulante Hilfe für straffällige und strafgefährdete Jugendliche. Mit dem Street-Art-Projekt "AEROSUHL 5" werden Unterführungen, Wände und Jugendclubs verschönert. Darüber hinaus wird den Kids eine sinnvolle und eigenverantwortliche Beschäftigung gegeben. Die Vision ist eine offene und tolerante Stadt mit vielen unkonventionellen Kunststationen. Frau Kurth vom Jugendhilfeverein freute sich über 300 Euro aus dem Spendentopf des Vereins der Bundestagsfraktion DIE LINKE. Landtagsabgeordnete Ina Leukefeld unterstützte das Projekt mit weiteren 400 Euro über den Verein "Alternative 54" der Landtagsfraktion DIE LINKE.