3. September 2014 Veranstaltungsankündigung: 16.09.2014 | 18 Uhr, Stadtmuseum Gera, Museumsplatz 1

Vortrag & Diskussion zum Freihandelsabkommen TTIP am 16.9. in Gera

Seit Sommer 2013 verhandeln die EU und die USA hinter verschlossenen Türen über ein transatlantisches Freihandelsabkommen. Der Name des Projekts: Transatlantische Handels- und Investment-Partnerschaft (TTIP). Finanzmarktregeln, das Gesundheitssystem, Arbeitnehmerrechte sowie Umwelt- und Verbraucherstandards drohen im Interesse transnationaler Konzerne liberalisiert zu werden. Demokratische Standards wie unabhängige Gerichtsbarkeit werden zur Disposition gestellt. Was kann dagegen unternommen werden?

Vortrag und Diskussion mit MdB Ralph Lenkert
16. September | 18.00 Uhr
Stadtmuseum Gera, Museumsplatz 1

Eintritt frei!

Mehr Informationen über TTIP: www.linksfraktion.de/ttip-stoppen

Die Geraer Gespräche ist eine Veranstaltungsreihe der Rosa Luxemburg Stiftung.

Entsprechend § 6 Abs. 1 VersG sind Personen, die rechtsextremen Parteien oder Organisationen angehören, der rechtsextremen Szene zuzuordnen sind oder bereits in der Vergangenheit durch rassistische, nationalistische, antisemitische oder sonstige menschenverachtende Äußerungen in Erscheinung getreten sind, von der Versammlung ausgeschlossen.