Vom 8. bis zum 15. Oktober befand ich mich mit einer Delegation des Ausschusses für Forschung in Argentinien und Chile. Worum ging es und warum fliegen Parlamentarier um die halbe Welt?

Vernetzt

 

Ich unterstütze:

 

Die SPD überrascht in Wahlkampfzeiten immer wieder

"In Wahlkampfzeiten überrascht die SPD gern mit Vorschlägen, die sie selbst bislang immer abgelehnt hat oder die schon vor Jahren in Koalitionsverträge hineingeschrieben und dann nicht umgese... mehr

Kniefall vor Erdogan ist peinlich, verantwortungslos und feige

„Die Bundesregierung lässt sich von Erdogan zum Affen machen“, sagt Ulla Jelpke. mehr

Merkel muss Vertrauensfrage stellen

„Angela Merkel muss im Bundestag die Vertrauensfrage stellen“, erklärt Sevim Dagdelen. mehr

Kotau vor Erdogan ist ein ungeheuerlicher Skandal

 „Dass sich die Bundesregierung de facto von der Armenien-Resolution des Bundestages distanziert und damit auf die Erpressung von Erdogan hin bereit ist, die feststehende Tatsache zu leugnen, d... mehr

Für verschärfte Leistungskürzungen bei Hartz IV sind Union und SPD verantwortlich

"Die verschärften Möglichkeiten zur Leistungskürzung bei Hartz IV sind die Folge des sogenannten Rechtsvereinfachungsgesetzes von CDU/CSU und SPD. Die Bundesagentur setzt lediglich die Vorgab... mehr

 
Aktuelles
17. Juni 2016 Ralph Lenkert/Sonstiges

25 Jahre deutsch-polnische Freundschaft

Sicher keine Nullnummer! Die deutsch-polnische Freundschaft wird 25 Jahre. Eine solche Freundschaft lebt nicht davon, dass sich Regierungsvertreter gegenseitig Höflichkeitsbesuche abstatten, sondern dass die Bürger das Land und die Menschen unseres Nachbarstaates selbst kennenlernen. So habe ich Ende Mai mit den Gästen aus der polnischen Partnerstadt Skierniewice in Gera einen sehr schönen Abend verbracht. Neben freundlichen Menschen hat Polen auch einzigartige Naturlandschaften zu bieten, beispielsweise den letzten Tiefland-Urwald Europas im N Mehr...

 
9. Juni 2016 Reden/Bundestag/Forschung

Synthetische Biologie: Chancen und Risiken ethisch abwägen!

Von 1918 bis 1920 wütete die Spanische Grippe weltweit. Mehr als 30 Millionen Tote gab es. Das waren 1,5 bis 2 Prozent der damaligen Weltbevölkerung. 2005 rekonstruierten amerikanische Forscher des CDC, der amerikanischen Gesundheitsbehörde, im Hochsicherheitslabor den Erreger der Spanischen Grippe. Was wäre passiert, wenn dieser Erreger das Labor verlassen hätte? Mehr...

 
8. Juni 2016 Reden/Bundestag/Umwelt/Energiewende/Sonstiges/allgemein

Nach Unwettern: Katastrophenschutz stärken und Soforthilfe ankurbeln!

Wir sind zunehmend Naturgewalten als Folge des Klimawandels ausgeliefert. Trotzdem können wir die Ausmaße der Schäden verringern und Menschen vor allem rechtzeitig vor Gefahren warnen und aus Gefahrenzonen bringen. Nach der 14-tägigen Unwetterlage muss der Bundestag beginnen, Vorsorge beim Katastrophenschutz, Unterstützung der Rettungskräfte und Soforthilfen für die Betroffenen vehement umzusetzen. Mehr...

 
1. Juni 2016 Reden/Bundestag/Energiewende/Netzausbau/EEG/Erneuerbare Energien

Klima retten: Energiewende vor Bundesregierung schützen!

Rede zur aktuellen Stunde zur Haltung der Bundesregierung zur Zukunft der erneuerbaren Energien in Deutschland und Europa Seit letzter Woche toben Unwetter in ganz Deutschland. Es gab Überschwemmungen in Ilmenau, eine Schlammflut in Braunsbach und 50 Zentimeter Hagel in Sachsen. Unser Mitgefühl gilt allen Opfern. Wieviel müssen Betroffene noch erleiden, bevor unsere Gesellschaft, bevor diese Regierungskoalition endlich entschlossen gegen den Klimawandel vorgeht? Mehr...

 
24. Mai 2016 Ralph Lenkert/Wahlkreisaktivitäten/allgemein

Wanderausstellung des Deutschen Bundestages eröffnet

Ausstellung läuft noch bis zum 27. Mai 2016 im Zeitzer Rathaus Pünktlich um 10 Uhr wurde heute am 24. Mai 2016 die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages eröffnet. Dazu begrüßte Oberbürgermeister Christian Thieme (l.) die Gäste und denBundestagsabgeordneten Ralph Lenkert (r.). Er erzählte von seiner Tätigkeit im 18. DeutschenBundestag und dem Wirken unter anderem im Ausschuss für Umwelt und Naturschutz. Auf den 21 Schautafeln und den zwei Computerterminals kann man sich noch bis Freitag, den 27. Mai 2016 über die Arbeit des Parlaments in Mehr...

 
10. Mai 2016 Pressemitteilungen/Umwelt/Netzausbau/Biozide/Umweltpolitik

Weiterentwicklung der Umweltpolitik mit diesem Kabinett nicht möglich

„Das Gutachten macht mit Nachdruck deutlich, dass es in Deutschland über Jahrzehnte versäumt wurde, Umweltpolitik und Sozialpolitik miteinander zu verknüpfen“, erklärt Ralph Lenkert, umweltpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE, anlässlich des heute vorgestellten Sondergutachtens des Sachverständigenrates für Umweltfragen (SRU). Lenkert weiter: Mehr...

 
9. Mai 2016 Jena/Sonstige

Rede zum Tag der Befreiung

Meine Rede zum 8. Mai - gehalten am Mahnmal am Heinrichsberg in Jena:  Liebe Anwesende, wir haben uns heute hier versammelt, um an die Befreiung vom Nationalsozialismus vor mittlerweile 71 Jahren zu erinnern. Am 08. Mai 1945 kapitulierte das faschistische Deutschland bedingungslos. Endlich war Frieden. Doch dieser 8. Mai hatte eine lange Vorgeschichte auch hier in Jena. An vielen Stellen waren überzeugte Nationalsozialisten und willfährige Unterstützer des Regimes, und sogenannte „besorgte Bürger“, mit Abstiegsängsten am Werk. Wir müs Mehr...

 
2. Mai 2016 Gera/Sonstiges

Blaulichtjagd in Gera voller Erfolg

Am Samstag, den 30. April, war ich bei der Blaulichtjagd der Hilfsorganisationen auf dem Hofwiesenparkfest in Gera. Bei dieser Veranstaltung hatte ich die Gelegenheit Mitglieder und Technik des Deutschen Roten Kreuzes (DRK), des Technischen Hilfswerks (THW), der Wasserwacht, der Freiwilligen Feuerwehren und des Sanitäts- und Betreuungszuges im Katastrophenschutz kennenzulernen. Das ehrenamtliche Engagement, gerade in den Hilfsorganisationen beeindruckt mich immer wieder. Die ehrenamtlichen Kräfte opfern nicht nur Zeit, sondern auch viel Herzblu Mehr...

 
29. April 2016 allgemein/Pressemitteilungen

Grußwort zum 1. Mai

Liebe Bürgerinnen und Bürger, der erste Mai entstand aus dem Kampf amerikanischer Arbeiter für den Acht-Stunden-Tag im Jahr 1886. Die seither schwer erkämpften Arbeitnehmer_innenrechte waren immer Gegenstand von Auseinandersetzungen zwischen Unternehmern und Beschäftigten. Heute blasen internationale Konzerne zum globalen Angriff auf diese Rechte. Über Abkommen wie TTIP, CETA oder TISA und unter dem Deckmantel der „Globalisierungszwänge“ machen sich Großkonzerne und Anwaltskanzleien&n Mehr...

 
28. April 2016 Umwelt/Autoindustrie

Ökologischer Anspruch versus soziale Realität

Die blaue Plakette soll kommen, wenn es nach der Umweltministerkonferenz der Länder geht. Und zwar so schnell wie möglich. Demnach könnten bald alle Fahrzeuge, die der Euro-6-Norm nicht entsprechen, aus den Innenstädten verbannt werden. Dabei geht es nicht nur um mehr als 13 Millionen ältere Diesel-PKWs, sondern um alle Fahrzeuge, die „nur“ Euro 4 oder 5 Norm erfüllen.  Mehr...

 

Treffer 41 bis 50 von 426