Vernetzt

 

Ich unterstütze:

 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Wirtschaft

Aktuelles
21. Juli 2016 Pressespiegel/Wirtschaft/Umwelt

Einsatz für Mindestnutzungsdauer technischer Geräte

Die Saarbrücker Zeitung veröffentlichte heute einen Beitrag zu Mindestnutzungszeiten von technischen Geräten, in dem auch ich zitiert werde. DIE LINKE. ist für eine Mindestnutzungsdauer. Neben dem Schutz von Verbraucherinnen und Verbrauchern geht es auch um die Eindämmung von Ressourcenvergeudung! [Team] Mehr...

 
2. Oktober 2014 Ralph Lenkert/Pressemitteilungen/Arbeit/Wirtschaft/Gera

Ralph Lenkert unterstützt Initiative für mehr Unternehmergeist in Schulen

Der Bundestagsabgeordnete Ralph Lenkert unterstützt die Initiative „Unternehmergeist in die Schulen“, welche unter dem Vorsitz des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie gestartet wurde. Ziel der Initiative ist es, das unternehmerische Denken und Handeln von Schülerinnen und Schülern bereits in der Schule zu fördern. Hierzu bietet die Initiative verschiedene Maßnahmen und Projekte an: vom Unternehmensbesuch bis hin zur Gründung einer eigenen Schülerfirma. Die Angebote werden nach Schulformen und Altersstufe differenziert und können  Mehr...

 
2. Oktober 2014 Ralph Lenkert Ralph Lenkert/Bundestag/Arbeit/Direkte Demokratie/Fracking/Gesundheit/Gewerkschaft/Mindestlohn/Privatisierung/Umweltpolitik

TTIP und CETA stoppen: Sammeln Sie mit!

Mit so viel Widerstandsgeist hat die Europäische Kommission bestimmt nicht gerechnet: Das Bündnis "Stop TTIP", das auch von der LINKEN unterstützt wird, wird jetzt eigenständig und ohne den Segen der Europäischen Kommission eine europäische Bürgerinitiative gegen die Freihandelsabkommen mit den USA und Kanada starten. Los geht es am 6. Oktober. Innerhalb eines Jahres sollen auf diesem Wege mehr als eine Million Unterschriften gegen TTIP und CETA gesammelt werden. Für den 11. Oktober ist bereits seit längerem e Mehr...

 
18. September 2014 Ralph Lenkert/Bundestag/Arbeit/Datenschutz/Erneuerbare Energien/Gesundheit/Kultur/Mindestlohn/Nachhaltigkeit/Privatisierung

EU-Kommission versucht Europäische Bürgerinititative gegen TTIP zu verhindern

Die Europäische Kommission hat erschreckenderweise entschieden, die Europäische Bürgerinitiative gegen die geplanten Freihandels- und Investitionsabkommen mit den USA und Kanada nicht zuzulassen. Offenkundig fürchtet die Kommission ein Scheitern ihrer Pläne, wenn eine offizielle Europäische Bürgerinitiative die Ablehnung von TTIP und CETA sichtbar macht.Die Bundesregierung - und hier allen voran der für TTIP und CETA zuständige Wirtschaftsminister Gabriel - sind aufgefordert, die EU-Kommission nicht länger bei ihrem Vorgehen zu stützen und Mehr...

 
15. September 2014 Veranstaltungsankündigung: 17.09.2014 | 19 Uhr, CCS Suhl, Türmchen Ralph Lenkert/Wirtschaft/Privatisierung/Umweltpolitik/Wasserprivatisierung/Direkte Demokratie/Arbeit/TTIP / CETA

Vortrag & Diskussion zum Freihandelsabkommen TTIP am 17.9. in Suhl

Seit dem Sommer 2013 verhandeln die USA und die EU hinter verschlossenen Türen über ein transnationales Freihandelsabkommen. Der Name des Projektes: Transatlantische Handels– und Investment-Partnerschaft (TTIP). Finanzmarktregeln, das Gesundheitssystem, Arbeitnehmerrechte sowie Umwelt– und Verbraucherstandards drohen im Interesse transnationaler Konzerne liberalisiert zu werden. Demokratische Standards wie unabhängige Gerichtsbarkeit werden zur Disposition gestellt.Referent und Gesprächspartner: Ralph LenkertHerzliche Einladung für Mittwoc Mehr...

 
3. September 2014 Veranstaltungsankündigung: 16.09.2014 | 18 Uhr, Stadtmuseum Gera, Museumsplatz 1 Ralph Lenkert/Gera/Wirtschaft/Arbeit/Direkte Demokratie/Gesundheit/Privatisierung/Umweltpolitik/Wasserprivatisierung/TTIP / CETA

Vortrag & Diskussion zum Freihandelsabkommen TTIP am 16.9. in Gera

Seit Sommer 2013 verhandeln die EU und die USA hinter verschlossenen Türen über ein transatlantisches Freihandelsabkommen. Der Name des Projekts: Transatlantische Handels- und Investment-Partnerschaft (TTIP). Finanzmarktregeln, das Gesundheitssystem, Arbeitnehmerrechte sowie Umwelt- und Verbraucherstandards drohen im Interesse transnationaler Konzerne liberalisiert zu werden. Demokratische Standards wie unabhängige Gerichtsbarkeit werden zur Disposition gestellt. Was kann dagegen unternommen werden?Vortrag und Diskussion mit MdB Ralph Lenk Mehr...

 
25. Februar 2014 Arbeit/Mindestlohn/Wirtschaft/Wirtschaftskrise/Gera

500. Montagsdemo in Gera: Ein trauriges Jubiläum

Gestern nahm ich an der 500. Montagsdemo auf dem Museumsplatz in Gera teil. Die Geraer Montagsdemonstranten geben Woche für Woche den Benachteiligten der Hartz-IV-Reformen eine Stimme und setzen sich gemeinsam mit der Initiative für soziale Gerechtigkeit für einen besseren Zugang zum ersten Arbeitsmarkt ein. Sie protestieren gegen menschenunwürdige Arbeitsbedingungen und prekäre Beschäftigung. Allein in Gera sind über 12.000 Menschen auf Hartz IV angewiesen. Nach knapp zehn Jahren wurden die Ziele der Hartz-IV-Reform, die Arbeitslosenzahlen z Mehr...

 
19. Juli 2012 Ralph Lenkert Ralph Lenkert/Themen/Wirtschaft/Datenschutz

Geodatenzugangsgesetz fördert gläsernen Bürger zugunsten wirtschaftlicher Interessen

DIE LINKE. sieht das Grundrecht auf informationelle Selbstbestimmung des Bürgers durch das neue Geodatenzugangsgesetz in Gefahr. Während es das neue Meldegesetz immerhin im Nachgang in die öffentliche Debatte schaffte, scheint das Geodatenzugangsgesetz niemanden zu beunruhigen. Dabei sollen zukünftig alle von Behörden erfassten Geo-Daten jedem Interessenten ohne Angabe von Gründen zugänglich sein. „Meine Anfrage an den Bundesdatenschutzbeauftragten zu diesem Gesetz wurde bisher nicht beantwortet“, stellte Ralph Lenkert, Obmann der Linken im Aus Mehr...

 
17. Juli 2012 Axel Trost Ralph Lenkert/Euro-Krise/Wirtschaftskrise/Wirtschaft/allgemein

Wie konnten die Banken nur so dumm sein?

Axel Trost, finanzpolitischer Sprecher der Fraktion DIE LINKE. im Bundestag, erläutert, warum DIE LINKE auf der Sondersitzung am 19. Juli gegen die beantragte Milliardenhilfe für spanische Banken stimmen wird, warum die Intervention in Karlsruhe gegen ESM und Fiskalpakt schon jetzt erfolgreich ist und wie lange die herrschende Politik noch ihren Irrweg verfolgt. Mehr...

 
1. März 2012 Ralph Lenkert Ralph Lenkert/Reden/Bundestag/Themen/Solar/Wirtschaft

Energiewende zukünftig ohne deutsche Solarindustrie?

Die Lage für die deutschen Hersteller von Solarmodulen spitzt sich dramatisch zu. Das Vorziehen der geplanten Absenkung und zusätzliche Kürzungen der Solarvergütungen durch die Regierungskoalition machen die Fremdfinanzierung für Verbraucher und Solarhersteller nahezu unmöglich, da verlässliche Rahmenbedingungen fehlen. Die Regierungskoalition betreibt eine Wirtschaftspolitik nach dem Chaosprinzip. Ist das Absicht oder Dummheit? Jedenfalls nutzen diese Verhältnisse nur den großen kapitalkräftigen Konzernen. Die Lage für die deutschen Herstelle Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 15