Vernetzt

 

Ich unterstütze:

 

Zur Zeit wird gefiltert nach: Jena

Aktuelles
30. Juni 2017 Bundestag/Netzausbau/Netzausbau/Gera/Jena/SHK/Erneuerbare Energien/Energiewende

Netzentgelte: Nachteile Ost und Nord bleiben bestehen

Es ist mehr Augenwischerei als eine echte Reform. Wenn jetzt alle denken, die Netzentgelte würden nun bundesweit vereinheitlicht, dann ist das so nicht richtig. Der größere Teil der Netzentgelte entsteht in den untergeordneten Spannungsebenen bei den Regionalnetzen und den Verteilnetzen; und die werden nicht angeglichen. Aber dort entsteht erst wirklich der Standortnachteil der ländlichen Räume.  Mehr...

 
16. Mai 2017 Pressemitteilungen/Jena

Jenawohnen muss zurück an die Stadt!

Zum Angebot von 11,6 Mio. Euro der Thüga, damit Jena auf die Möglichkeit zum Rückkauf der Anteile bei Jenawohnen verzichtet, erklärt Ralph Lenkert, Mitglied des Bundestages (DIE LINKE) aus Jena: Wenn die Thüga bereit ist, Millionen zu zahlen, nur um ihre Anteile an Jenawohnen nicht abtreten zu müssen, macht sie zu viel Profit. Kommunale Wohnungsunternehmen sind nicht dazu da, Profite zu machen. Sie sollen im Rahmen öffentlicher Daseinsvorsorge Wohnraum zu sozialen Preisen zur Verfügung stellen. Solange die Thüga bei Jenawohnen mitmischt, ist e Mehr...

 
2. Februar 2017 Pressemitteilungen/Wahlkreisaktivitäten/Jena/allgemein/Gera/SHK

Innenminister rückt Fans in die Nähe von Terroristen

Bundestagsabgeordneter der LINKEN entsetzt über Äußerung Poppenhägers Jena. Ralph Lenkert ist entsetzt. "Will Minister Poppenhäger aus Sicherheitsgründen zukünftig alle öffentlichen Veranstaltungen verbieten lassen: den Zwiebelmarkt in Weimar, das Vogelschießen in Rudolstadt, alle Fußballspiele mit mehr als 50 Zuschauern?", fragt der Jenaer Bundestagsabgeordnete der LINKEN und bezieht sich auf ein in der OTZ vom 2.02.2017 veröffentlichtes Zitat aus einer Antwort des Innenministeriums, dass "die Gefahrenvorsorge bei Großveranstal Mehr...

 
14. November 2016 Jena/Ralph Lenkert

Besuch von Schülerinnen und Schüler der Karl-Volkmar-Stoy-Schule

Die Schülerinnen und Schüler zweier Klassen der Karl-Volkmar-Stoy-Schule besuchten mich letzte Woche Donnerstag im Bundestag. Dazu äußerten sich die Schule wie folgt: "Schüler der FOS 15 und der V 15 besuchten am 10. November 2016 die Hauptstadt Berlin und lernten an zwei Orten: im Kommunikationsmuseum und im Bundestag. Zunächst standen Workshops zu den Themen „Macht Medien" und „Körpersprache und Kommunikation" auf dem Programm. Außerdem konnte die Gruppe die imposante Architektur des Kommunikationsmuseums bewundern. Ein Novum Mehr...

 
8. September 2016 Jena/TTIP / CETA

Infostände und Bus zur STOP-CETA & TTIP -Demo

Am 17.09.2016 findet in Leipzig eine von sieben bundesweiten Großdemonstration gegen die so genannten Freihandelsabkommen TTIP und CETA statt. Die Landtagsabgeordnete Dr. Gudrun Lukin und ich informieren deshalb am kommenden Samstag, dem 10.09. zwischen 9 und 10.30 Uhr in der Löbderstraße (vor C&A) über unsere Argumente gegen TTIP, CETA & Co. sowie zu kommunalen Themen. Gleichzeitig besteht die Möglichkeit, sich für den Bus zur Demo nach Leipzig anzumelden, der am 17.09. um 9.30 Uhr am Busbahnhof Jena startet (Unkostenbeitrag: Mehr...

 
5. September 2016 Jena/Ralph Lenkert

Betriebsausflug in den Bundestag

Es war eine großartige Idee der Verantwortlichen bei der SBA-Trafbau Jena GmbH ihr 25. Betriebsjubiläum mit einer Fahrt zum Bundestag zu begehen. Der Freitag letzte Woche wurde so für die Belegschaft der SBA-Trafobau und mich zu einem wunderschönen Tag, der mit Gesprächen, den Besuch des Reichstags, einer Spreefahrt und einem Abstecher zu Thüringer Landesvertretung reichhaltig gefüllt war. Ich bedanke mich ausdrücklich bei der Geschäftsführung des SBA-Trafobau GmbH für die Möglichkeit den Jenaer Beschäftigten mein Arbeitsplatz zu zeigen. Wer me Mehr...

 
20. Juli 2016 Pressemitteilungen/Jena

FF USV Jena auf der Suche nach ersteigerten Trikot im Bundestag

Am 15. Juli besuchten Spielerinnen und Trainer des Frauenfußball USV Jena den Bundestagsabgeordneten Ralph Lenkert in Berlin. Ralph Lenkert ersteigerte vor geraumer Zeit ein Trikot der Frauenfußballmannschaft mit dem signierten Bild einer Spielerin. Getragen wurde das eigens angefertigte Trikot bei dem Pokalspiel gegen den SC Sand (09.11.2015). Mittig auf dem Trikot sind das Profil des Jenaer Fußballpioniers Hermann Peter und die von ihm ersonnene Fußballregel „Der Platz soll von Bäumen und Steinen frei sein.“ zu erkennen. Diese Regel ist noch Mehr...

 
9. Mai 2016 Jena/Sonstige

Rede zum Tag der Befreiung

Meine Rede zum 8. Mai - gehalten am Mahnmal am Heinrichsberg in Jena:  Liebe Anwesende, wir haben uns heute hier versammelt, um an die Befreiung vom Nationalsozialismus vor mittlerweile 71 Jahren zu erinnern. Am 08. Mai 1945 kapitulierte das faschistische Deutschland bedingungslos. Endlich war Frieden. Doch dieser 8. Mai hatte eine lange Vorgeschichte auch hier in Jena. An vielen Stellen waren überzeugte Nationalsozialisten und willfährige Unterstützer des Regimes, und sogenannte „besorgte Bürger“, mit Abstiegsängsten am Werk. Wir müs Mehr...

 
10. März 2016 Pressemitteilungen/Direkte Demokratie/Jena

Menschlichkeit statt Hass

„Ich bin stolz auf meine Stadt“, sagte Ralph Lenkert, Bundestagsabgeordneter für DIE LINKE, „Beschimpfungen von humanistischen Menschen, Drohkulissen durch die Polizei, Rempeleien durch AFD-Anhänger und die Einschränkung des Demonstrationsrechtes zeigten keine Wirkung. Zweitausendfünfhundert Jenaerinnen und Jenaer vom Schul- bis zum Seniorenalter demonstrierten eindrucksvoll für ein offenes Jena, in dem Schutzsuchende Hilfe erwarten können.“ „Ich war froh, dass sich gerade unsere Jugend trotz diverser Provokationen und kurzzeitig überharter Pol Mehr...

 
18. März 2015 Ralph Lenkert/Pressemitteilungen/Bahnbündnis/Jena/Gera

Neuer InterCity auf der Saalbahn muss 2017 kommen

Mit insgesamt 120 neuen Doppelstock-IC-Zügen, die bis 2030 die bisherigen IC-Reisezugwagen komplett ablösen, will die DB den Fernverkehr künftig auch wieder in die Regionen bringen. Nahezu alle deutschen Großstädte mit mehr als 100.000 Einwohnern sollen dann alle zwei Stunden am Fernverkehrsnetz angeschlossen sein. Aus Sicht des Bundestagsabgeordneten Ralph Lenkert (DIE LINKE) ist das neue Fernverkehrskonzept der Deutschen Bahn zu begrüßen. Für die Region Ostthüringen könnte der zweistündige IC der lange geforderte Ersatzverkehr für den na Mehr...

 

Treffer 1 bis 10 von 49