Nachrichten

28. November 2014 Ralph Lenkert Bundestag/Reden/Haushalt/Autoindustrie/Kältemittel 1234yf

Umwelthaushalt zeigt: Koalition hat nichts begriffen

Sehr geehrter Herr Präsident! Geehrte Damen und Herren! Kollege Hirte, Lesen bildet. Hätten Sie unseren Antrag zum Haushalt komplett gelesen, dann hätten Sie gewusst, dass wir weit über 50 Milliarden Mehreinnahmen über eine Millionärsteuer, über eine Vermögensteuer erzielen wollen. Das zu sagen, wäre ehrlich gewesen.Ein weiterer Punkt: Die Linke... Mehr...

 
26. November 2014 Ralph Lenkert/Pressemitteilungen/TTIP / CETA /allgemein/Privatisierung/Wasserprivatisierung

Schülerwettbewerb ausgeschrieben: TTIP - Segen oder Fluch?

Der Jenaer Bundestagsabgeordnete Ralph Lenkert macht auf die Ausschreibung des Wettbewerbs „Für Freiheit und Demokratie – ein Wettbewerb für Jugend und Schule“ der Weltliga für Freiheit und Demokratie Deutschland (WLFD) aufmerksam. Der Titel „Freiheit und Demokratie, Freihandel und Selbstbestimmung in einer pluralistischen Welt“ bildet den Aufruf... Mehr...

 
18. November 2014 Ralph Lenkert Ralph Lenkert/Pressemitteilungen/Rundbrief/Wahlkreisaktivitäten/allgemein

Zweiter Wahlkreisbericht 2014 erschienen

Mein aktueller Wahlkreisbericht mit Themen aus Jena, Gera und dem Saale-Holzland-Kreis wird aktuell in meinem Wahlkreis verteilt. Gerne biete ich die Online-Variante auch zum Download an. Mehr...

 
14. November 2014 Ralph Lenkert Reden/Ralph Lenkert/Bundestag/Netzausbau/Nachhaltigkeit/Umweltpolitik

Kurzintervention zur Rede von Thomas Bareiß beim TOP "Bundeseinheitliche Netzentgelte"

Vielen Dank, Herr Präsident. - Herr Kollege Bareiß, ich möchte Ihnen kurz ein paar Punkte erklären, die Sie unserem Antrag wahrscheinlich nicht komplett entnommen haben. Das bundeseinheitliche Netzentgelt führt nicht zu Effizienzverlusten bei den Netzbetreibern. Denn wir planen - wenn Sie den Antrag richtig gelesen hätten, dann wüssten Sie das -,... Mehr...

 
14. November 2014 Ralph Lenkert Ralph Lenkert/Reden/Bundestag/Netzausbau/Erneuerbare Energien/Nachhaltigkeit/Umweltpolitik

Kostenschere schließen: Bundeseinheitliche Netzentgelte für Strom!

Sehr geehrter Herr Präsident! Geehrte Kolleginnen und Kollegen! DIE LINKE bringt ihren Antrag für bundeseinheitliche Netzentgelte von der Ostsee bis zu den Alpen ein. Der Forderungsteil ist kurz - ich zitiere:"Der Deutsche Bundestag fordert die Bundesregierung auf, einen Gesetzentwurf vorzulegen, der eine bundeseinheitliche Wälzung der... Mehr...

 
13. November 2014 Ralph Lenkert/Pressemitteilungen/Erneuerbare Energien/Umweltpolitik

"Klimaschutz Aktionsplan" ignoriert Abschaltung CO2-intensiver Kohlemeiler

"Der Entwurf des Aktionsplans zur Schließung der Klimaschutzlücke bestätigt die Befürchtung, dass sich die Pro-Kohlepolitik aus dem Hause von Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel gegen die Klimapolitik des Umweltministeriums seiner Parteigenossin durchsetzen wird. Der Entwurf ist enttäuschend. Ihm fehlt jegliche Innovation, das meiste ist... Mehr...

 
6. November 2014 Ralph Lenkert/Reden/Bundestag/Umweltpolitik

Klimaschutz leicht gemacht

Täglich prasseln Schlagzeilen zu den Folgen des Klimawandels hernieder. Beklemmung macht sich breit, genauso wie ein Ohnmachtsgefühl. Trotz der vielen Klimagipfel steigt der weltweite CO2-Ausstoß. Die schlechten Nachrichten über einen abrutschenden Eisschild in der Antarktis und über Kiribati, einen Inselstaat, der im Pazifik versinkt, bereiten... Mehr...

 
5. November 2014 Ralph Lenkert Themen/Wahlkreisaktivitäten

Agenda Digital - ohne Rücksicht auf Verluste

Die Bundesregierung plant, im Zuge ihrer Agenda-Digital, das 700 MHz-Band an Mobilfunkanbieter zu versteigern. Was nicht spektakulär klingt, wird gravierende Auswirkungen haben: auf Kulturschaffende, auf Theater, auf Hochschulen und Universitäten, auf Kommunen, auf Menschen, die über DVB-T fernsehen und auf die Kirchen. Jegliche drahtlose... Mehr...

 
4. November 2014 Ralph Lenkert/Pressemitteilungen/Bundestag/Erneuerbare Energien/Nachhaltigkeit/Netzausbau/Umweltpolitik/SHK

Geplanter Netzausbau ist unnötig und falsch

„Der geplante Netzausbau mit drei riesigen Gleichstromtrassen quer durch die Republik ist unnötig und falsch. Daran ändert auch eine Verlängerung der Trassenführung nichts, denn das bestehende Netz zusammen mit den bereits im Bau befindlichen Stromtrassen reicht auch für Süddeutschland aus. Eine Stromlücke droht nicht“, so Ralph Lenkert,... Mehr...